Jochen-Schweizer_weiss_MC
Herkunft

Zugmaschine nach links nahekarte-7-246[1]Der Truck war in der Nähe von Los Angeles beheimatet, wo er einem selbstfahrendem Unternehmer gehörte.
Er lief sein Arbeitsleben immer an der Westküste entlang von LA über San Francisco bis nach Oregon wo er Blumen, Obst , Gemüse  und Kartoffeln transportierte.

 

 

Wir kauften ihn, ließen alles technisch Wichtige noch in LA reparieren und überführten ihn auf der Interstate 10 an die Ostküste nach Jacksonville, Florida,  wo er dann mit dem Schiff nach Bremerhaven fuhr.

interstate-10-map[1]

In Deutschland angekommen wurde er zerlegt. Er bekam eine neue Lackierung,  neuen Chrom und Edelstahl mit vielen Lichtern.
Alles, was zu einem richtigen Showtruck gehört.
Die Restaurierung zog sich fast fünf Jahre hin, da wir immer auf ein Ersatzteil warten mussten.

Der Showtruck ist bis ins kleinste Detail mit Originalersatzteilen restauriert und darf daher tatsächlich “im  Originalzustand” bezeichnet werden.
Da er nicht im gewerblichen Güterkraftverkehr läuft, konnten und durften wir ihn auch bis zur letzten Schraube im Originalzustand erhalten.

In Amerika ist unser Pete in der Zwischenzeit ein gesuchtes Sammlerstück, nicht zuletzt weil er das sog. "Corvette Dash", also ein der Corvette der 60er Jahre nachempfundenes Armaturenbrett, besitzt.Cockpit von unten rechts